Heilfasten fr Krper, Geist und Seele
heilfasten
heilfasten
heilfasten
heilfasten
RSS  News abonnieren


In Lösungen denken

News | Heilfasteninstitut Fessler, Gäste aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Onlineshop >>

Es ist verblüffend wie oft der Mensch von Problemen spricht. Wo es im Leben doch immer nur auf Lösungen ankommt. Doch die Psyche von uns Menschen ist einfach anders angelegt. Einige Male konnte ich in meiner Beratungspraxis folgendes erkennen. Betroffene setzen sich zu wenig mit der genauen Beschreibung der Lösung auseinander. Alleine durch das verwenden des Wortes Problem erstarren wir vor Angst. Dabei ist es enorm wichtig, dass wir die Worte mit Bedacht wählen. Der Fastengast kommt zu mir und sagt: „Es ist eine Katastrophe, mein Fernseher zeigt ORF2 nicht an.“ Bei dem Verwenden des Wortes Katastrophe glaubt das Unterbewusstsein an eine Tragödie. In Wirklichkeit sehe ich nur den Fernsehsender nicht. Eine Katastrophe wäre es gewesen, wenn mein gesamtes Hab und Gut, mit allen Fotos, verbrannt wäre. Am besten man horcht sich selbst beim Reden zu. Manchmal unglaublich mit welcher Selbstverständlichkeit wir an Trauma erinnernde Vokabeln, für unwichtige Umstände verwenden. Die lösungsorientierte Haltung ist der erste wichtige Aspekt von Problemlösungen. Zunächst sollte man seine ganze Gedankenkraft auf den Fokus, dessen was man erreichen will, legen. Was sind meine wahren Wünsche? Welches der Ziele strebe ich im ersten Schritt an. Habe ich derzeit Kraft und Ressourcen das anzugehen? Nur das Problem zu erkennen ist zu wenig. Erforsche die Ursache und wann entsteht dieses Problem? Von außen löst es sich selten. In fast allen Fällen liegt es an uns. Überzeugt zu sein von unseren Fähigkeiten die Vorgabe zu lösen, ist oft der erste Schritt zur Befreiung. Nütze das was da ist. Denn es geht darum, pragmatisch und kreativ an die Lösung heranzugehen. Denke ich in Problemen, dann schaltet sich die Erfahrung ein, dass es aufwendig und anstrengend sein wird. Denke ich aber in Lösungen, dann schalte ich von der Fremdbestimmung auf die Selbstbestimmung um. Dadurch werden Botenstoffe freigesetzt, die erfolgreiches Handeln erlauben. Die Vision von Lösungen lässt Probleme sterben.

zurück