FASTENKUR MIT MODIFIZIERTEM FASTEN

Einfach abnehmen und entgiften

Fasten kann so viel für Sie tun! Heute weiß man aus Beobachtungen, aus jahrhundertelanger Erfahrung und aus wissenschaftlichen Studien, dass es Körper, Geist und Seele guttut, für eine Weile auf feste Nahrung zu verzichten.

Durch eine Fastenkur:

  • nehmen Sie Körperfett ab
  • können Sie schmerzfrei werden
  • können Sie Krankheiten heilen
  • halten Sie Alterungsprozesse auf
  • kommen Sie zur Ruhe
  • finden Sie zu sich selbst
  • bauen Sie Stress ab
  • erleben Sie Glücksgefühle

Was ist modifiziertes Fasten nach Roman Fessler?

Modifiziertes Fasten bedeutet kurz gesagt „Fasten ohne zu hungern“. Doch es steckt noch viel mehr dahinter! Unter anderem 25 Jahre Erfahrung und ein umfangreicher Wissensschatz von Roman Fessler und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Und was Sie außerdem beim modifizierten Fasten erwartet, erfahren Sie auf dieser Seite. Sollten Sie nach dem Lesen noch Fragen haben, sind wir gern für Sie da. Denn unsere Rundum-Betreuung beginnt schon vor Ihrer Anreise zur Fastenkur.

Ihre Vorteile beim modifizierten Fasten

Das modifizierte Fasten macht Ihnen das Fasten leicht und das bei optimierten Ergebnissen. Das ergab auch die Heilfastenstudie, die wir gemeinsam mit dem Linzer Krankenhaus der Elisabethinen durchführten:

  • sehr gute Wirksamkeit
  • mehr Gewichtsabnahme durch sinnvolle Bewegungstherapie
  • die fettverbrennende Muskelmasse bleibt erhalten oder wächst
  • der Grundumsatz bleibt hoch oder steigt

die Erfolge sind klinisch bewiesen.

Ihre Unterkunft: Gastfreundschaft und Natur pur

Eine Fastenkur sollte in einer Umgebung stattfinden, in der Sie sich geborgen fühlen. Genau das bietet Ihnen unser Haus inmitten des Nationalparks Kalkalpen. Erleben Sie die beruhigende Wirkung der Natur und genießen Sie mit allen Sinnen: den Duft grüner Wälder, die kühle Frische rauschender Bäche, beeindruckende Schluchten und faszinierende Ausblicke vom Berggipfel auf romantische Almen.

Unser Haus verfügt über 36 Betten und es beherbergt ausschließlich Fastende. Dadurch können Sie sich vollkommen auf das Fasten einlassen und werden nicht vom Speisenangebot für andere Gäste abgelenkt oder gar verführt.

Das Haus, seine Gäste und die wunderschöne Umgebung bieten Ihnen viele Möglichkeiten der Beschäftigung. Schwimmen Sie im chemiefreien Teich, unternehmen Sie Wanderungen, kneippen und saunieren Sie, lassen Sie sich im Spa verwöhnen oder ruhen Sie sich einfach nur aus bei einer Tasse Tee und einem guten Buch. Die Menschen, die Unterkunft, die Natur – alles ist bereit, damit Sie eine gute Zeit haben. Egal, ob Sie die innere Einkehr wünschen, den regen Austausch mit anderen Fastenden oder die Bewegung an der frischen Luft zum Beispiel beim Fastenwandern.

Haben Sie noch Fragen zur Unterkunft?
Dann sind wir gern persönlich für Sie unter +43 7255 4344 da.

Fordern Sie weiteres Informationsmaterial an.
Oder fragen Sie gleich ihren Wunschtermin hier an:

Wie läuft eine modifizierte Fastenkur ab?

In über 25 Jahren Erfahrung mit Fastenkuren haben wir gelernt, dass Wasserfasten oder Teefasten bei den meisten Menschen zu unerwünschten Nebenwirkungen führt. Zugleich ist die Entgiftung bei diesen strengen Arten des Fastens nicht so ausgeprägt wie bei unserer Fastenmethode.

Beim modifizierten Fasten nach Roman Fessler nehmen Sie täglich 200 bis 300 Kilokalorien in Form von leichten Speisen zu sich – neben Wasser und Kräutertee. Dies ist morgens unser Fastendrink und nachmittags und abends kann es ein frisch zubereitetes Obstpüree sein, eine wärmende Gemüsesuppe oder auch unser köstlicher selbstgemachter Naturjoghurt mit Bifidus-, Acidophilus- und Bulgaricusstämmen.

Durch diese abgemilderte Art des Fastens geht es unseren fastenden Gästen vom ersten Tag an gut. Sie fühlen sich energiereich, geistig frisch und verspüren keinen Hunger. Dennoch setzt die erwünschte Autophagie ein und verbreitet ihre positiven Wirkungen.

Wir bieten Ihnen außerdem wohltuende Massagen und unterstützende Therapien. In Vorträgen erfahren Sie zum Beispiel mehr über die Vorteile des Fastens und über den aktuellen Stand der Forschung über das Fasten. Hören Sie auch Vorträge über gesunde Ernährung, Darmsanierung, Bewegung, Anti-Aging und Burnout verhindern – je nach Thema der Fastenwoche.

Was ist Autophagie und warum ist sie gut für mich?

Essen ist für den Körper Arbeit. Der Verzicht auf Essen gibt dem Körper die Möglichkeit, sich auszuruhen und sich selbst zu heilen. So wird durch den fast vollständigen Verzicht auf Nahrung im Körper ein faszinierendes Stoffwechselprogramm gestartet: die Autophagie.

Die Autophagie hilft dem Körper, zahlreiche Leiden zu heilen und sie hält den Alterungsprozess auf. Ein wichtiger Faktor dabei ist, dass die Autophagie Entzündungen hemmt. Entzündungen sind an vielen Krankheiten und an Alterungsprozessen beteiligt.

Der biochemische Prozess und die positiven Folgen der Autophagie sind durch zahlreiche Studien bestätigt.

Das geschieht in Ihrem Körper, wenn Sie fasten:

  1. Die Glykogenreserven in der Leber gehen zur Neige. Der Körper schaltet um auf den Fett-Stoffwechsel.
  2. Es bilden sich Ketone. Sie gelten als Jungbrunnen für das Gehirn.
  3. In den Körperzellen wird gründlich „durchgeputzt“: Eiweißablagerungen werden gespalten und als Brennstoff für die Zellen verwendet.

Welche Krankheiten können durch Fasten geheilt werden?

Wie schon erwähnt, wirkt der Nahrungsverzicht sich positiv auf Entzündungsherde aus. Entzündungen sind die Ursache vieler Krankheiten. Chronische Entzündungen stehen auch im Verdacht, Krebs zu verursachen oder zumindest seine Entstehung zu begünstigen.

Beim Fastenstoffwechsel werden außerdem Eiweißablagerungen aufgespürt, umhüllt, in der Zelle zerlegt und als Bausteine oder als Brennstoff wiederverwendet. Eiweißablagerungen im Gehirn werden mit Demenz in Verbindung gebracht.

Heilfasten entgiftet die Zellen und ermöglicht dem Körper, sich zu regenerieren. Das stimuliert das Immunsystem und aktiviert die Selbstheilungskräfte. Durch Heilfasten können Sie diese körperlichen Leiden positiv beeinflussen – in vielen Fällen sogar heilen:

  • Arthritis
  • Darmträgheit
  • Diabetes Typ II
  • Durchblutungsprobleme
  • Fettleber
  • Gicht
  • Harnsäureüberschuss
  • Herzbeschwerden
  • Herz-Kreislauf
  • hohes Cholesterin
  • Immunschwäche
  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Nervosität
  • Polyarthritis
  • Rheuma
  • Schlafstörungen
  • Stoffwechselstörung
  • Stress
  • Übergewicht
  • Verkalkung

Wie lange sollte man fasten?

Wir empfehlen eine Fastenzeit von 10 Tagen, also 9 Übernachtungen in unserem Gästehaus. In Studien hat sich herausgestellt, dass es bei kürzeren Fastenzeiten zu einer Rückvergiftung kommen kann. Das geschieht ab dem 5. bis 7. Fastentag.

Der Grund für eine Rückvergiftung sind die Gifte, die ab dem 4. Tag in den Lymphbahnen für 1 bis 2 Tage „zwischengelagert“ werden. Bis zum 9. Tag werden es immer mehr dieser Gifte, die sich in den Lymphen befinden. Erst dann beginnt der Körper mit dem vollständigen Abbau der Zellgifte. Darum empfehlen wir das Fastenbrechen erst am 11. Tag.

Wie lange sollte der Aufbau nach dem Fasten dauern?

Wir empfehlen 14 Aufbautage nach dem Fastenbrechen. In dieser Zeit sollten Sie wenig und ausschließlich Schonkost zu sich nehmen. Gern beraten wir Sie dazu und geben Ihnen schriftliche Unterlagen mit nach Hause. Oder Sie verbringen auch die Aufbautage bei uns. Dann haben Sie noch mehr Gelegenheit, das Umsorgtsein und die schöne Natur zu genießen.

Gern beantworten wir Ihre Fragen persönlich oder schicken Ihnen weiteres Informationsmaterial. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder klicken Sie hier:

Abonnieren Sie unseren Newsletter!



Copyright 2021 Heilfasteninstitut Fessler

Glücksgefühle erleben durch Fasten

Im besten Fall haben Sie schon ein- oder mehrmals gefastet und wollen das glückliche, befreite Gefühl wieder erleben. Vielleicht aber haben Sie in letzter Zeit zu wenig Glücksgefühle gespürt. Vielleicht haben Sie sogar fast gar nichts gespürt, sondern einfach nur funktioniert. So etwas passiert im Leben vieler Menschen. Ein Ausweg aus dieser Situation kann das modifizierte Fasten sein.

Fasten räumt nicht nur den Stoffwechsel auf, sondern auch die Gedankenwelt und das Gefühlsleben. Nach einer gewissen Zeit ohne feste Nahrung kommen Sie gar nicht umhin, sich gut, frei und wie neugeboren zu fühlen. Das sind die Wirkungen, die Fasten auslöst. Wissenschaftlich in zahlreichen Studien bestätigt.

Zeit für mich beim Fasten

Fasten wirkt wie ein Urlaub für Körper, Geist und Seele. Der Verzicht auf feste Nahrung ist ein Gewinn, bringt er Ihnen doch Ruhe und Entspannung, Gelassenheit und Glücksgefühle.

In einem Fastenurlaub wird nichts von Ihnen verlangt. Sie folgen Ihren Bedürfnissen, müssen keine schwerwiegenden Entscheidungen treffen oder sich mit irgendetwas abhetzen. Lassen Sie einfach den Alltag hinter sich. Genießen Sie es, selbst im Mittelpunkt zu stehen, lassen Sie sich umsorgen und fühlen Sie sich rundum wohl.

Genießen Sie außerdem die Vielfalt und die Schönheit der Natur im Nationalpark Kalkalpen. Bewegung an der frischen Luft, Zeiten in der Gruppe und Zeiten für Ihren persönlichen Rückzug tragen ebenfalls zu Ihrem Wohlbefinden bei.

Gesund werden durch Heilfasten

Nur wenige alternative Heilmethoden sind so gut erforscht wie das Fasten. Auch wir erleben immer wieder, wie die Fastenden von Tag zu Tag entspannter, ausgeglichener und gesünder werden.

Wenn Sie unter Allergien, unter Migräne oder anderen Krankheiten leiden, dann sollten auch Sie es einmal mit dem Heilfasten versuchen. Durch den Nahrungsverzicht werden im Körper die Selbstheilungskräfte aktiviert und Entzündungen gelindert. Das wirkt sich positiv auf viele Krankheitsbilder aus:

  • Allgemeine Müdigkeit
  • Alltagsstress
  • Arthritis
  • Blutdruckbelastung
  • Darmträgheit
  • Diabetes Typ II
  • Durchblutungsprobleme
  • Essstörungen
  • Gewichtsprobleme
  • Gicht
  • Harnsäureüberschuss
  • Herzbeschwerden
  • Hohes Cholesterin
  • Immunschwäche
  • Kopfschmerzen
  • Kreislaufschwäche
  • Medikamenteneinnahme
  • Nervosität
  • Polyarthritis
  • Rheuma
  • Schlafstörungen
  • Schweißausbrüche
  • Stoffwechselstörung
  • Tabakgenuss
  • Übermaß an Alkohol
  • Vergiftung
  • Verkalkung

Schmerzfrei werden mit Heilfasten

Fasten hat viele positive Wirkungen, die auch bereits wissenschaftlich erwiesen sind. Unter anderem heilt Fasten Schmerzen und Entzündungen. Auch Sie als Schmerzpatient:in können von einer Fastenkur profitieren. Ob Arthrose, Rheuma, Gicht oder Polyarthritis – mit dem Heilfasten leiten Sie die Selbstheilung ein, die Sie von Ihren Schmerzen befreien kann.

Unser Fastenarzt und sein Team beraten und betreuen Sie individuell. Sie erhalten Tipps, wie Sie die Selbstheilung mit Bewegung und Ernährung sanft fördern und auch zuhause fortführen können.

Freuen Sie sich auf ein Leben ohne Schmerzen oder zumindest mit deutlicher Schmerzlinderung!

Stress abbauen mit Heilfasten

Heute weiß man, dass Stress unter anderem Entzündungen im Körper auslöst. Diese Entzündungen schwächen das Immunsystem und machen den Körper anfälliger für Erreger von außen. Stress kann sogar chronische Krankheiten auslösen.

Bei Stress wirkt das Heilfasten in mehrfacher Art und Weise. Zum einen kommen Sie zur Ruhe, stoppen den Stress und seine Auswirkungen. Zum anderen wirkt sich das Fasten positiv auf die aus. Das wiederum stärkt Ihr Immunsystem.

Die Hormone, die sich beim Fasten und bei den Bewegungsübungen vermehrt bilden, versetzen Sie in eine gelöste Stimmung. Das kann bis zu einer euphorischen Stimmung beim sogenannten Fastenhoch kommen.

Alles zusammen unterstützt Sie dabei, Ihren Alltag und Ihre Probleme besser zu bewältigen.

Abnehmen mit Heilfasten

Fasten ist ein wunderbarer Einstieg, wenn Sie dauerhaft und auf eine gesunde Art abnehmen wollen. Sie werden erleben, dass Ihnen bei unserem modifizierten Fasten der Verzicht aufs Essen leichter fällt, als Sie vielleicht denken. Im Gegensatz zu anderen Formen des Fastens habe unsere Gäste in der Regel gar kein Hungergefühl – auch nicht in den ersten Tagen.

Beim modifizierten stellt sich Ihr Körper sanft auf das Fasten ein, mit der Folge, dass Sie keinen Hunger spüren und auch nicht ständig ans Essen denken müssen 

Gesunde Essgewohnheiten lernen

Durch die von Roman Fessler entwickelte Ernährungsphilosophie lernen Sie, wie Sie auch nach dem Fasten Ihr Gewicht halten und auf Dauer schlank bleiben. Oder wie Sie zuhause weiter abnehmen können, bis Sie Ihr Wunschgewicht erreicht haben.

Ihre mentale Stärke fördern Sie zum Beispiel mit unserem Training für das Unterbewusstsein. Und damit Sie wieder mehr in die Bewegung kommen, bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten. Da ist für jede und jeden etwas dabei.

Wirbelsäule - Fasten

Wird geleitet von Herrn Roman Fessler

Sehr interessant für Gäste, die Wirbelsäulenprobleme haben. Es wird jeden Tag ein Wirbelsäulenprogramm zum Turnen angeboten. Alle Teilnehmer lernen die richtige Ernährung für rückenproblematische Menschen kennen. Die Wandertouren sind einfacher und weniger anstrengend. Es gibt spezielle Vorträge, die zeigen, was man tun kann, um weniger Schmerzen zu erleiden. Das Yogaprogramm wird im Besonderen auf die Wirbelsäule abgestimmt. Für bewegungseingeschränkte Teilnehmer wäre dies ein gutes Zusatzprogramm.

Roman Fessler

Heilfastenmeister seit 1986
Geboren am: 1.5.1959

Heilfasten ANTI-AGING

Als ich 30 war kannte ich nur eines – meine Jugend. Doch schon einige Jahre später merkte ich, dass Körper und Geist nicht von alleine jung und fit bleiben.

Wie schon so oft, habe ich aus meinem Hobby einen Teil meines Berufes gemacht. Ich studierte viele wissenschaftliche Berichte, lernte durch die Endokrinologie (Wissenschaft der Hormone) die Körpervorgänge besser zu verstehen.

Mein Wissen und meine Erfahrung zu den Themen Heilfasten und Anti-Aging gebe ich in diesem Kurs auf eine einfache, für jeden verständliche Art weiter.

Ich versuche bei diesem Kurs Hilfe zur Selbsthilfe für alle Teilnehmer anzubieten, denn JUNG BLEIBEN ist eine Kunst, die jeder erlernen kann.

Heilfasten ERNÄHRUNG

Ein spezielles Programm für alle die Heilfasten kennenlernen möchten.

In den Vorträgen beschäftigen wir uns mit gesunder und richtiger Ernährung. Außerdem wird dir erklärt, wie Du dein Gewicht auch nach dem Fasten halten kannst.

Das Bewegungsprogramm ist moderat und perfekt abgestimmt auf Personen, die bisher wenig bis keinen Sport gemacht haben.